Bewusstheit über das Leben mit all seinen Wirkungsaspekten
von innen nach aussen, ist nicht nur eine Kopfsache, sondern

auch eine Angelegenheit des Herzens.

Das Wissen darüber, dass wir unser Leben ständig erschaffen

- durch unser Denken
- unser Handeln
- unser Fühlen

kann uns zur Beobachung über unser Denken führen.

Ob das Denken mit dem Handeln übereinstimmt und wie wir uns dabei fühlen.
Unbewusstes wird bewusst!

 

Es gibt Zeiten, da ist es nützlich darüber zu reden, darüber zu schreiben oder zu schweigen.

Was dient? Was ist uns näher?

Alles hat seine Zeit.

Meisterschaft erlangen wir durch Hingabe, Meisterschaft ergibt sich, wenn wir unsere Qualitäten leben.

Seelenpräsenz erfahren wir im physischen Körper. Sie meldet sich in Form einer Botschaft, als Krankheit und immer will sie uns zum Höchsten in uns führen.

Das was IST zu nutzen, um das eigene Licht erstrahlen zu lassen und wahre Liebe als Seinszustand zu leben. Dazu können wir uns ständig und immer wieder neu verpflichten.